USA: Jüdin nun Direktorin von National Intelligence

Der halbsenile und darum vom tiefen Staat leicht steuerbare und wohl auch vom tiefen Staat ins Amt manipulierte, neue US-Präsident Joe Biden hat nun die Jüdin Avril Haines zur Direktorin des US Nachrichtendienstes (National Intelligence) ernannt. Vorher war sie bereits stellvertretende CIA Direktorin. Die National Intelligence Behörde kümmert sich auch um „domestic terrorism“ und tut dies auch gern mit Mind Control und Direct energy weapons (elektromagnetische Waffen). Mit anderen Worten: alle US-Amerikaner, die eine andere Sicht zum 11.September haben (die sich zum Beispiel fragen, was es mit den „drei tanzenden Israelis“ auf sich hat); oder die Fragen zum Holocaust haben; oder die sich fragen, warum die gewalttätige Black lives Matter Bewegung für den Friedensnobelpreis nominiert wurde; oder die sich fragen, warum die Black Lives Matter Bewegung vor allem von US-Juden (u.a. George Soros) unterstützt wird, während man gleichzeitig in Israel Schwarze wie Menschen zweiter Klasse behandelt und gar heimlich versucht, sie auszurotten (hier: https://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/israel-rassismus-polizeigewalt-proteste-aethiopische-juden und hier: https://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-zwangsverhuetung-fuer-aethiopische-juedinnen-a-880285.html); oder die sich fragen, warum Bidens Kabinett bei einem jüdischen Bevölkerungsanteil von 2% fast nur aus Juden besteht – all diese US-Amerikaner müssen damit rechnen, mit elektromagnetischen Waffen zum Schweigen gebracht zu werden.

Solche und ähnliche Fragen habe ich mir nämlich auch gestellt und man versucht mich mit elektromagnetischen Waffen zum Schweigen zu bringen.

Für die weißen US-Amerikaner sehe ich die Zukunft nun noch dunkler als sie mit Trump eh schon war und anscheinend ist der tiefe Staat in den USA ein jüdischer tiefer Staat…

Der heimliche Krieg gegen die weiße Rasse

Sehr geehrte Damen und Herren von Presse und Medien,

Mein Name ist Marc Fangerau. Dies ist ein offener Brief, in dem ich einige Fragen an Sie stellen werde: 

1. Ja, es gibt in den USA Rassismus und Gewalt  von Weißen gegen Schwarze. Es gibt in den USA aber auch  Rassismus und Gewalt von Schwarzen gegen Weiße. Wenn sie bei Google „black on white crime“ eingeben und sich die Statistiken anschauen, dann werden Sie  erkennen, dass Weiße sogar viel öfter Opfer von schwarzer Gewalt sind als umgekehrt. 

Ich habe etliche Artikel und Videos aus den USA mit brutalster Gewalt  von Schwarzen gegen Weiße gesehen.

Hier nur ein Beispiel: Zwei Schwarze ermorden ein 13 Monate altes weißes Baby völlig ohne Grund durch einen Schuss ins Gesicht:

https://edition.cnn.com/2013/03/22/us/georgia-baby-killed/index.html

Ein einziger solcher Tötungsdelikt im umgekehrten Fall würde von den Massenmedien sofort um die Welt geschickt werden und alle würden wieder schreien: „Rassismus in den USA.“ Die Unruhen in einem solchen Fall, wo zwei Weiße einem schwarzen Baby ins Gesicht schießen, wären gar nicht auszumalen.

Eine weiße Frau wurde in den USA jetzt erschossen, weil sie „All lives matter – Alle Leben zählen“, sagte. Hier:

Warum berichten Sie nicht über den Rassismus der Schwarzen und diese Gewalt  von Schwarzen gegen Weiße? 

Ich habe diese Videos hauptsächlich auf der unabhängigen Videoplatform liveleak.com gesehen. Doch immer wieder musste ich feststellen,  dass diese Videos nach kurzer Zeit gelöscht worden sind. Offenbar will irgendwer oder irgendwas verhindern, dass die Menschen erfahren, dass es eine grassierende Gewalt von Schwarzen gegen Weiße gibt. 

Warum ist das so? Warum darf die Wahrheit nicht ans Licht kommen?

2. Schwarze sind in den USA oder auch in Großbritannien überproportional oft kriminell, darum werden sie auch überproportional oft von der Polizei kontrolliert.

Das hat nichts mit Rassismus zu tun, das ist in meinen Augen einfach nur logisch. Wenn sich eine bestimmte Gruppe auffallend oft kriminell verhält, egal ob braun, grün, gelb, weiß oder eben schwarz, dann wird sie auch auffallend oft kontrolliert.

Hier ein Video, in dem sich eine schwarze US-Amerikanerin offen über diese enorm hohe Kriminalität von Schwarzen entlädt:

Hier die schwarze Bürgermeisterin von Atlanta, die nicht Polizeigewalt als das Problem sieht, sondern die Gewalt, die sich Schwarze gegenseitig antun:

Warum berichten Sie nicht über diesen Fakt, dass Schwarze überproportional oft kriminell sind? 

Warum ist das so? 

3. Die US amerikanische Polizei ist grundsätzlich sehr hart und auch viele Weiße sind schon Opfer von Polizeigewalt in den USA geworden und gestorben. In den meisten Fällen war jedoch keine Kamera dabei. Und wenn eine Kamera dabei war und diese Gewalt von Polizisten gegen Weiße aufgenommen hat, dann ging das Video nicht um die Welt und wurde nicht von Ihnen mit dem Stichwort „Polizeigewalt“ gezeigt.

Warum ist das so?

4. In Südafrika werden weiße Farmer in Massen von den südafrikanischen Schwarzen ermordet. Weiße  Frauen werden auf unvorstellbar grausame Weise vergewaltigt und ermordet.  Viele sprechen in Südafrika auch schon von einem Genozid an den weißen Farmern. 

Hier nur einige Eindrücke dazu:

Warum berichten Sie nicht über diesen Genozid? Warum verschweigen Sie diesen Genozid?

5. Es folgt ein kurzer Hinblick auf die Bundesrepublik Deutschland, wo es eine ähnliche Situation gibt, wie die zwischen Schwarzen und Weißen in den USA. 

In der BRD gibt es Rassismus und eine enorm hohe Gewalt von Migranten und Flüchtlingen gegen Deutsche. Dieser Rassismus und diese  Gewalt gegen Deutsche wird aber von den Massenmedien verschwiegen. Warum ist das so? 

6. Ständig wird auf die Schuld der Weißen wegen des Sklavenhandels mit den Schwarzen hingewiesen. Viele Schwarze von heute verlangen sogar Reparationszahlungen von den Weißen. 

Schon seit dem 9 Jahrhundert fand allerdings auch ein arabischer Sklavenhandel mit Schwarzafrikanern statt. Dieser Sklavenhandel durch die Sahara war wesentlich grausamer und dauerte fast 1000 Jahre lang. Erst in den 60ziger Jahren wurde die Sklaverei offiziell in Saudi-Arabien  abgeschafft. Mit anderen Worten: Araber haben fast 1000 Jahre lang Schwarzafrikaner versklavt. 

Warum berichten Sie nicht über diesen arabischen Sklavenhandel? Warum ist das so? 

7. Nun zu den Rassenunruhen in den USA und der „Black lives matter“-Bewegung. Ein Gründer und Organisator dieser Bewegung, ein schwarzer mit Namen Chaziel Suns sagte schon 2016 in einem  Interview,  dass die Black lives matter Bewegung von den Eliten unterwandert sei und finanziert werde.

Hier ein Video dazu:

Einer von diesen Eliten heißt zum Beispiel George Soros, der auch heimlich die  Antifa finanziert. In den USA ist die Antifa mittlerweile als Terror Organisation eingestuft. Wie kann es angehen, dass dieser Mann in Deutschland noch seine Open Society Organisation unterhält?

Wie kann es angehen,  dass dieser Mann als Unterstützer einer terroristischen Organisation überhaupt noch frei herumläuft und sich nicht schon längst hinter Gittern befindet? 

Warum ist das so? 

8. Kann es sein, dass mit all diesen verkehrten, einseitigen, verlogenen Berichterstattungen und der heimlichen Unterstützung von Organisationen wie BLM und Antifa durch die Eliten, Schwarze und Migranten aus Lateinamerika und Asien in den USA und Europa gegen Weiße aufgehetzt werden sollen? 

9. Kann es sein, dass die ganzen Rassenunruhen in den USA und Europa von genau diesen Eliten organisiert, finanziert und angezettelt werden?

10. Kann es sein, dass hier das alte Spiel „Teile und herrsche“ getrieben wird?

11. Kann es sein, dass einige Schwarze der USA dieses Spiel der Eliten durchaus durchschaut haben? Wie zum Beispiel der Führer der Nation of Islam in den USA, Louis Farrakhan, der als ausgesprochener Anti-Semit gilt?

Oder auch Candace Owens, die die BLM-Gruppe als marxistische Organisation enttarnt hat, die mit dem Vorwand des Anti-Rassismus ihre marxistischen Ideen durchsetzen will? Hier:

https://neonnettle.com/news/11796-candace-owens-black-lives-matter-is-a-marxist-movement-disguised-as-racial-unrest-

Oder dieser Schwarze, der ganz offen sagt, dass die Black lives matter Bewegung nicht die Bewegung der Schwarzen Amerikas ist, sondern eine Bewegung von George Soros:

https://t.me/kanalxnet/123

12. Kann es sein, dass Sie selbst von Presse und Medien  heimlich und verdeckt von diesen Eliten kontrolliert werden und darum nur das berichten was die Eliten wollen? 

13. Kann es sein, dass hier ein geheimer, verdeckter Krieg gegen die christlich geprägte, weiße Rasse geführt wird? 

14. Kann es sein, dass dieser geheime, verdeckte Krieg gegen die weiße Rasse dazu dient, die weiße Rasse auszulöschen?

15. Kann es sein, dass sich hinter diesen Eliten  die 666er Bande, anders gesagt, die Kabale oder anders gesagt die internationalen Satanisten verbergen, die hinter all diesen verdeckten Aktionen stecken?

16. Kann es sein,  dass es sich hierbei um eine Verschwörung der internationalen Satanisten handelt, mit dem Ziel eine Neue Weltordnung zu schaffen, in der die weißen Völker Europas und die weißen,  europäischen stämmigen Völker in den USA und Kanada mit Völkern aus Afrika, Asien und Lateinamerika vermischt werden sollen, während nur ein einziges Land in der westlichen Hemisphäre frei von Vermischung mit anderen Rassen bleiben soll: Nämlich ein kleines Land unten am Mittelmeer?

17. Kann es sein, dass man genau aus diesem Grunde keine Flüchtlinge aus Afrika oder sonstige Flüchtlinge in dieses kleine Land hineinlässt?

Hier zwei Videos zu dieser Thematik:

Hier ein Artikel darüber, dass man in diesem Land Schwarze sogar heimlich sterilisiert, weil die weiße Mehrheit keine Schwarzen im Land haben will. Man könnte dabei durchaus von „Ausrottung“ reden:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-zwangsverhuetung-fuer-aethiopische-juedinnen-a-880285.html

18. Kann es sein, dass das der Weg ist, um über alle Völker zu herrschen: Das eigene Volk rein zu halten und alle anderen Völker zu vermischen?

19. Kann es sein, dass in diesem kleinen Land die eigentlichen Rassisten und Fremdenfeinde dieser Welt leben?

Ich bin gespannt auf Ihre Antworten. 

Abschließend noch ein Video, das den Krieg gegen die weiße Rasse zusätzlich verdeutlicht:

https://t.me/targetedingermany/2743

Hat der Jude das Coronavirus in die Welt gesetzt?

Keine Verschwörungstheorie, das sagt ein Jude selbst und zwar ein Rabbi in dem folgenden Video. In diesem Video sagt er, dass nun alle Juden heim nach Israel kommen sollen, um die baldige Ankunft des Messias (im Video „Moshiach“) zu feiern.

Wann soll nach jüdischer Prophezeiung der Messias kommen? Wenn alle Nicht-Juden versklavt sein würden. Hier:

„Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Israéliten.“ (Erubin 43b, Talmud)

Hier das Video (natürlich nicht auf YouTube, denn soviel Wahrheit würde auf YouTube sofort zensiert werden):

https://www.bitchute.com/video/Da1sxOUgq8RD/

Und dieser Rabbi sagt, das Coronavirus sei nur für die Nicht-Juden bestimmt:

https://www.bitchute.com/video/84fJ5uSIfk8o/

Und der französische Jude und Zionist Jacques Attali sagte vor einigen Jahren:

„Da es mit dem Finanzcrash schief gegangen ist, könnte eine gute, kleine Pandemie unsere Führer dazu bringen, die Bildung einer Weltregierung zu akzeptieren!“

Und der Jude David Rockefeller sagte einmal in einem ähnlichen Sinne:

„Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig grosse Krise und die Nationen werden die «Neue Weltordnung» akzeptieren.“

Was hat denn das alles zu bedeuten?

Heisst das, dass das Coronavirus von zionistischen Juden in die Welt gesetzt worden ist, um eine weltweite Pandemie zu erzeugen oder vorzutäuschen?

Eine Pandemie, die dann zu einer noch nie dagewesenen Weltwirtschaftskrise führen wird?

Eine Weltwirtschaftskrise, die zu extrem hoher Arbeitslosigkeit, zu zivilen Unruhen oder gar – mit den vielen Flüchtlingen in Europa – zu anarchistischen Zuständen führen wird?

Dann greifen die Mächtigen der Neuen Weltordnung mit einem angeblich heilenden Impfstoff oder Medikament ein (vielleicht auch noch mit einer gigantischen Militär-Operation) und retten quasi die Welt vor dem Virus?

Das dann aber für einen großen Preis: Die Neue Weltordnung wird endgültig über uns gestülpt?

Mit anderen Worten: Die Neue Weltordnung ist nichts anderes als die endgültige Herrschaft der Juden über alle Nicht-Juden?

Oder eben die Versklavung aller Nicht-Juden durch die Juden?

Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Die Mächtigen der Neuen Weltordnung sind in erster Linie Juden wie Rockefeller, George Soros, Henry Kissinger, Jacques Attali, andere und vor allem aber die Rothshilds.

Und den Rothshilds gehört die halbe Welt und damit sind sie auch die Herrscher über die Pharmaindustrie und die Impfindustrie.

Hier nur zwei Quellen darüber wie mächtig die Rothshilds sind:

https://npr.news.eulu.info/rothschild-imperium-wie-die-billionaers-familie-die-globale-industrie-beherrscht_3/

https://www.vermoegenmagazin.de/vermoegen-familie-rothschild/

Die Welt liegt jetzt mit dem Coronavirus am Boden und jetzt soll ihr Messias kommen?

Da will ich doch nur noch einmal an die Worte vom guten, alten Jesus Christus erinnern. Nur um zu verhindern, dass die Menschen in die Falle laufen. Er sprach zu den Juden:

„Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.“ (Bibel, Johannes 8,44)

Und wir werden ihnen einen Strich durch die Rechnung machen!

Ein Mittel auf dem Weg ist zum Beispiel ein gemeinsames Gebet oder eine gemeinsame Meditation. Hier:

https://derdissident.net/das-gebet-zur-befreiung/

Das Wichtigste jetzt nun aber ist: Informiert die Menschen mit den beiden Videos (oder auch mit diesem Text), damit die Menschen erwachen.

Wir müssen jetzt handeln und kämpfen für unsere Freiheit.

Verlasst euch nicht auf diesen Staat, denn er, als auch die Presse und die Medien, mit denen sie uns tagtäglich belügen, sind in den Händen derselben Mächtigen der Neuen Weltordnung.

Das Licht wird siegen…