Strahlenfolter-Opfer wird für Sprengstoff-Attentäter gehalten: 10 Polizisten waren kurz davor, abzudrücken

Gestern gab es wegen mir Großalarm in Hamburg. Man hielt meinen Aluminium-Schutzpanzer gegen Strahlenwaffen für einen Sprengstoff-Gürtel.

Hier die Bild-Zeitung dazu:

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mann-steigt-mit-verdaechtigem-guertel-in-linienbus-passagiere-rufen-die-polizei-81442996.bild.html

Man befahl mir, mich hinzuknien und mit erhobenen Händen kniete ich im Bus. Die Einsatzleiterin rief mir zu:

„Zehn Polizisten habe ihre Waffen auf Sie gerichtet. Wenn Sie eine falsche, schnelle Bewegung machen, sind Sie ein toter Mann.“

Fast eine halbe Stunde kniete ich dort, während die Polizisten ihre Waffen auf mich richteten. An ihren Stimmen und Atem hörte ich, dass sie ziemlich nervös waren. Mit der Zeit wurden meine Knie aufgrund des Gewichtes des Aluminium-Panzers immer weicher und schmerzender.  Ich befürchtete, dass ich deswegen zusammensacken und mich mit den Händen abfangen müsste.

Das wäre dann eine plötzliche, schnelle Bewegung gewesen und sie hätten abgedrückt.

Irgendwann kam die Aufforderung, mich in Zeitlumpen-Tempo aus dem Bus zu bewegen und den Aluminium-Brust-Panzer abzustreifen, was ich auch getan habe.

Schließlich lag ich mit den Händen auf dem Rücken auf dem Boden und man hat mir Handschellen angelegt.

Das war knapp, Leute…

Zu dem Strahlenwaffen-Terror, den ich täglich durchmachen muss, jetzt noch so was.

Jetzt kommt es aber noch dicker, liebe Leute:

Herr Herzberger, vom Hamburger Verfassungsschutz, der mich schon seit einiger Zeit aufm Kieker hat, hat mich heute angerufen. Er war über diesen Vorfall informiert. Er hat mir gewissermaßen verboten, diesen Aluminium-Brust-Panzer im Nahverkehr zu tragen.

Beim nächsten Mal könne es sein, dass ich erschossen werde.

Mit anderen Worten: Wenn ich mich in Zukunft weiterhin mit diesem Panzer vor Strahlenwaffen schütze, könnte ich getötet werden.

Glaubt man das?

Es kann – sollte es nochmals zu einem ähnlichen Vorfall kommen – auch sein, dass man mich dann wegsperren wird, in eine geschlossene Anstalt.

Bitte diesen Artikel kopieren und abspeichern, damit alle Bescheid wissen, falls es passieren sollte.

Ich werde diesen Panzer natürlich weiterhin tragen bzw. tragen müssen, denn er mildert die Schmerzen durch Strahlenfolter.

In meinem Falle die Täter: Radikale Juden (siehe unten bei Quellen die Beweise. Ich bin allerdings nicht der einzige. Das geben diese Juden unten sogar selbst zu).

Hier der Artikel in der Hamburger Morgenpost dazu:

Hier auch ein Video vom NDR dazu:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Entwarnung-nach-Polizeieinsatz-wegen-verdaechtigem-gegenstand,polizeieinsatz332.htmlhttps://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Entwarnung-nach-Polizeieinsatz-wegen-verdaechtigem-Gegenstand,polizeieinsatz332.html

Ich habe auch ein Video zu dem Vorfall auf meinem YouTube-Kanal gemacht. Hier:

____________________________________________________________________

Hier Beweise über die Existenz dieser Waffen und wer hauptsächlich dahinter steckt:

Quelle 1)

Hier der Beweis, dass  radikale Juden (welche im Kern „die Kabale“ bilden) mich und andere Menschen in der BRD mit elektromagnetischen Waffen foltern und auch schon „entsorgt“ haben:

Quelle 2)

Wer Zweifel an der Existenz von elektromagnetischen Waffen hat, der wird hier überzeugt werden. Ich rate jeden, sich damit zu befassen. Gerade diejenigen, die sich nicht unterjochen lassen wollen. Denn sie wollen euch mit diesen Waffen aus dem Verkehr ziehen:

Quelle 3)

Die Webseite von Dr Eric Karlstrom (USA) über den Terror durch diese Waffen in den USA. Dort spricht man schon von einem stillen Genozid. In Europa gibt es ebenfalls immer mehr Opfer. Dr Eric Karlstrom  sagt, dass hauptsächlich Juden und Freimaurer die Auftraggeber sind:

Globalgestapo.com

Hier die deutsche Google-Übersetzung seiner Webseite:

https://translate.google.de/translate?hl=&sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fgangstalkingmindcontrolcults.com%2F

Quelle 4)

Hier ein wichtiges Interview mit Dr Eric Karlstrom. Er berichtet Näheres über die satanischen jüdisch-freimaurerischen Kreise hinter diesem Terror durch Strahlenwaffen und dem Impf-Genozid:

Quelle 5)

Mein offener Brief an den Hamburger Verfassungsschutz zu dieser ganzen Folter mit Strahlenwaffen durch radikale Juden:

5 Gedanken zu “Strahlenfolter-Opfer wird für Sprengstoff-Attentäter gehalten: 10 Polizisten waren kurz davor, abzudrücken

  1. Da war doch eine geplante Aktion.
    Und nein, das waren nicht „Die Juden“.
    Sondern der Staatsapparat der BRD. Der macht Menschen öffentlich fertig, um die Bevölkerung zu terrorisieren.
    Mach dir mal einen Twitter Account, damit du in Kontakt mit anderen Betroffenen bleibst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s