Jude Yuval Harari sagt: „Menschen können jetzt wie Tiere gehackt werden“

Dass die Impftstoffe nicht zur Bekämpfung einer Pandemie dienen, sondern zum Chippen und euthanasieren vieler Menschen, kommt mittlerweile auch direkt aus den Mündern der Macher dahinter. Es folgen drei Videos mit Yuval Harari, ein enger Mitarbeiter von Klaus Schwab und dem World Economic Forum:

Im ersten Video sagt er, dass man Menschen jetzt wie Tiere hacken könne, die Zeit des freien Willens sei vorbei. Die Menschen können jetzt optimal überwacht werden, sagt er. Anders gesagt: Der Mensch ist jetzt quasi ein Sklave. Das Mittel dazu ist nichts anderes als die Künstliche Intelligenz in der Impfung gewesen (falls die Videos zensiert werden, bitte auf Bitchute.com „Yuval Harari“ für Ersatz in die Suchspalte eingeben):

https://www.bitchute.com/video/m24DZbaNa7jn

Hier sagt er, dass viele Menschen jetzt „wirtschaftlich nutzlos“ seien. Was man mit denen dann macht oder schon gemacht hat, das könnt ihr euch vorstellen:

Dann sagt er hier noch, dass nur noch die Reichen überleben werden:

Hier ein weiteres Video mit ihm:

Wahrscheinlich sollen auch die zukünftigen Babys digitale Babys sein, wenn es nach den Willen solcher Juden so weiter geht. Hier ein KI-Experte dazu:

KI-Experte sagt, dass Eltern innerhalb von 50 Jahren „digitale Babys“ in der Metaverse den echten vorziehen werden – NWO-Bericht — Menschenkind

4 Gedanken zu “Jude Yuval Harari sagt: „Menschen können jetzt wie Tiere gehackt werden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s