Kommen bald die jüdischen Noachidischen Gebote?

Immer öfter sehe ich die Regenbogen-Farben oder Regenbogen-Flagge, wenn ich in Deutschland unterwegs bin (unten zum Beispiel ein Video, wo ich diese Beobachtung gemacht habe). Die Regenbogen-Flagge ist einerseits die Flagge der Schwulen- und Transgender-Bewegung, andererseits die Flagge der jüdischen Noachidischen Gebote oder Gesetze. Die Noachidischen Gesetze sind sieben Gesetze, mit denen die Juden über die Nicht-Juden herrschen wollen. Die Nicht-Juden wären dann gewissermaßen die Sklaven  der Juden (siehe dazu ganz unten die Videos mit den Rabbis).

In Anbetracht der Worte von Rabbis und anderen Juden, dass eine Pandemie gewissermaßen das Mittel zum Zweck ist, um über die Nicht-Juden zu herrschen, kann es gut sein, dass diese Noachidischen Gebote bald eingeführt werden.

In den USA gibt es jedenfalls schon jede Menge besorgter Bürger, die sich dagegen widersetzen und auch schon Petitionen dagegen eingereicht haben. Denn tatsächlich sollen die Noachidischen Gebote (Englisch: Noahide laws) dort bald vom Kongress verabschiedet werden. Auch daran sieht man, wie nicht nur die Medien, sondern auch der gesamte US-amerikanische Regierungs-Apparat von Juden infiltriert ist, um nicht zu sagen, beherrscht wird.

Hier jedenfalls die Petition:
https://www.change.org/p/us-congress-repeal-all-noahide-laws-and-proclamations-in-the-usa

Man kann gut verstehen, dass die US-Amerikaner besorgt sind, denn sie wären dann schlichtweg  die Sklaven der Juden und jeder, der eines dieser Gesetze bricht, dem droht die Todesstrafe.

Hier ein Rabbi dazu:

Diese Todesstrafe würde durch Enthauptung (decapitation) vollstreckt werden. Hier das siebte Gebot:

„7.Set Up Courts Of Justice To Enforce The Above Six Laws, The Penalty Of Breaking Any Of These Laws Is Death By Decapitation“

Eins dieser sieben Gesetze lautet „Verbot von Götzenanbetung“. Mit anderen Worten: Das Christentum wäre dann verboten und wer dennoch an Christus glaubt: Death by decapitation!

Das sei nur als Warnung an euch Christen gesagt, die meinen, ihr hättet mit den Juden irgendetwas gemeinsam.

Ein weiteres Gesetz lautet: „Gotteslästerung“.

Mit anderen Worten: Wer den Gott der Juden oder die Religion der Juden kritisiert: Death by decapitation!

Ihr denkt, ich mach Scherze?

In den USA gibt es eine heimliche, massenhafte Anlieferung von Guillotinen.

Hier einige Beweisvideos:

Und was glaubt ihr, was man damit vorhat?

Hier übrigens ein Video über Massen an Plastik-Särgen in den USA. Ob durch „Corona“ oder sonst wie: Fakt ist, man rechnet mit vielen, vielen Toten (falls das Video gelöscht wird, bitte googeln „FEMA coffins“. Es dürfte Ersatz zu finden sein):

Ein Jude, ein oberster Richter in den USA, hat sich auch schon offen für die Bestrafung durch Enthauptung ausgesprochen. Sein Name ist Kozinski. Hier ein Video zu ihm:

Und es wird nicht lange dauern und die Noachidischen Gebote werden auch in Europa eingeführt.

Die jahrzehntelange Umwandlung der westlichen Gesellschaften ist Teil eines großen Plans von satanisch-zionistischen Juden. Mit der Umwandlung meine ich erstens die Abschaffung der traditionellen Familie mithilfe von Feminismus, Gender Mainstreaming (Geschlechtergleichmacherei) und Transgender-Gesetzen; zweitens die jahrzehntelange Masseneinwanderung aus afrikanischen und orientalischen Ländern. Am Ende sollen die Menschen unter den Noachidischen Gesetzen eine androgyne Sklaven-Rasse sein: ein hellbraunes Gemisch aus ehemaligen Europäern, Afrikanern und Orientalen.

Und die treibenden Kräfte hinter der Abschaffung der traditionellen Familie und der Masseneinwanderung sind und waren hauptsächlich Juden:

Zum einen die Denker der Frankfurter Schule (Max Horkheimer, Theodor Adorno, Herbert Marcuse, Erich Fromm), die quasi die Chef-Ideologen der 68er-Bewegung waren und die uns soziologisch dahin geführt haben, wo wir uns jetzt befinden. Bezüglich der Masseneinwanderung geben Juden dies selbst zu (zum Beispiel Barbara Spectre und diverse Rabbis).

Ich hatte zu der Welt mit den Noachidischen Gesetzen schon einen Artikel geschrieben. Hier:

https://derdissident.net/tag/beware-the-world-to-come/

Ich warne euch, ich ermahne euch: Ihr befindet euch in einer satanisch-jüdischen Matrix, in der sich der Jude zum „armen, kleinen, unschuldigen Völkchen“ stilisiert hat.

In Wahrheit gibt es hoch fanatische Satanisten unter Ihnen, die euch vernichten und versklaven wollen. Dies habe ich bewiesen und zwar anhand der religlösen Gebote der Juden, der Worte von Rabbis und anderen Juden und der Tatsache, dass hauptsächlich Juden hinter den Impfstoffen stecken.

Das End-Ergebnis nennt man dann Neue Weltordnung,  nur eben mit Noachidischen Geboten.

Jeder, der geimpft wurde, ist verloren: Entweder durch Tod oder durch Kontrolle mit Künstlicher Intelligenz und damit jederzeit liquidierbar.

Wenn ihr anderen nicht so schnell wie möglich erwacht, dann wird der satanisch-zionistische Jude sein Vorhaben in die Tat umzusetzen und über uns herrschen.

Quellen:

Hier ein Video mit mir, wo ich mal wieder die Regenbogen-Farben sehe:


Hier die Rabbis, wie sie die Vernichtung der Nicht-Juden ankündigen:

CORONA: Hütet euch vor der Welt, die kommt

Wer in allen Details verstehen will, warum uns (satanisch-zionistische) Juden vernichten wollen, der lese das Buch „Beware the World to come“ (Hütet euch vor der Welt, die kommt) von Christopher Jon Bjerkness. Dieser geniale Geist offenbart die Vernichtungs-Agenda der Juden anhand von Tora, Talmud und Kabbala. Diese Vernichtungs-Agenda bezieht sich hauptsächlich auf die Europäer und Nordamerikaner.

Hier der Link zu seinem Buch:

https://www.lulu.com/en/us/shop/christopher-bjerknes/beware-the-world-to-come/paperback/product-pwyzp8.html

Aufgrund der enormen Wichtigkeit der Sache wurde es gratis als Video-Serie online gestellt. Hier der Link zum ersten Teil:

Einen Teil dieser Vernichtungs-Agenda stellen die Noachidischen Gebote gar. Die Noachidischen Gebote oder Gesetze (noahide laws) sind sieben Gebote unter denen die verbleibenden Nicht-Juden unter der Herrschaft der Juden leben sollen. Die Nicht-Juden sollen dann gewissermaßen androgyne Wesen sein, halb Mann, halb Frau. Das ist der Grund, warum Feminismus, Geschlechtergleichmacherei und die Abschaffung der traditionellen Familie gerade von Juden vorangetrieben wurden. Da wären zum Beispiel die Juden der Frankfurter Schule: Herbert Marcuse, Theodor Adorno, Erich Fromm, Max Horkheimer.  Es sind die geistigen Väter der 68er, die eben Deutschland, die USA und viele andere westlichen Länder soziologisch zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Auch waren und sind viele führende Feministinnen Juden bzw Jüdinnen, wie zum Beispiel Betty Friedan, Susan Sontag, Susan Rosenberg, Rosa Luxemburg, Judith Butler.

„Zufälligerweise“ ist die Flagge der Noachidischen Gebote wie die Flagge der Schwulen- und Transgender-Bewegung eine Regenbogenflagge.

Hier ein Video dazu:
https://www.bitchute.com/video/XtkSawLzxHWp/

Das Endergebnis soll eine androgyne Mischrasse sein, ähnlich wie es der halb-Jude und Freimaurer Nikolas Kalergi in seinem Kalergi-Plan so vorgesehen. Er sagte:

„Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein, als neuer Adel von Geistes Gnaden.“

Insofern ist es zu erklären, dass gerade Juden eine zentrale Rolle bei der Masseneinwanderung nach Europa einnehmen, wie die Jüdin Barbara Spectre selbst zugibt. Hier ihre Worte:

Die europäischen Völker wären dann komplett ausgelöscht: Einerseits durch die Impfungen und das sterilisierende 5G, andererseits durch eine gänzliche Vermischung mit Afrikanern, Orientalen und Asiaten.

Wer Zweifel daran hat, dass uns Juden vernichten wollen, hier folgt eine Reihe von Rabbis, die genau dies von sich geben. Und anscheinend soll der Beginn mit Corona geschehen:

Rabbis sagen die Vernichtung der Nicht-Juden voraus

Es sind übrigens nicht nur Rabbis, die eine derartige Menschenverachtung für Nicht-Juden an den Tag legen. Hier eine Reihe von Zitaten darüber, wie Juden über Nicht-Juden denken:

Wie Juden über Nicht-Juden denken

‎Hier ein Video von dem jüdischen „Trick mit dem Antisemitismus und dem Holocaust“ immer dann, wenn man Juden oder Israel kritisiert und zwar aus dem Mund einer Jüdin. Diesen Trick hat der „ehrenwerte Herr“ Benjamin Netanjahu vor einigen Tagen angewandt indem er behauptete, das Nachgehen der schweren Menschenrechtsverbrechen bis Völkermord an den Palästinensern durch die Hände von Israelis sei „Antisemitismus“ (falls das Video mal wieder gelöscht wird – Deutschland ist Zensurweltmeister, für die, die es noch nicht wissen – einfach googeln auf bitchute oder YouTube „Shulamit Aloni its a trick“):

Es ist alles ein Juden-Plan, an dem sie Jahrtausende lang gearbeitet haben.

Dabei kooperieren Juden mit Freimaurern. Lothar Wieler vom Robert Koch Institut ist zum Beispiel Leopoldina-Freimaurer. Beide haben ein gemeinsames Ziel: Die Errichtung des Dritten Tempels in Jerusalem. Der Dritte Tempel soll erst dann erbaut werden, wenn der jüdische Messias kommt. Und der soll sehr bald kommen, wie viele führende Rabbis kürzlich von sich gegeben haben. Hier:

https://www.israeltoday.co.il/read/top-rabbis-look-at-the-signs-messiah-is-coming

Was ist oder was soll nach jüdischer Prophezeiung sein, wenn ihr Messias kommt?

„Wenn der Messias kommt, sind alle (Nicht-Juden) Sklaven der Israeliten.“ (Talmud)

Das wird dann die Neue Weltordnung sein, die uns von Politikern gern so dargestellt wird, als wäre sie ganz harmlos.

In diesem Sinne: „Hütet euch vor der Welt, die kommt“…

Wer tiefer in die Materie hineinsteigen will, hier ein weiteres Video über die Noahiden Gesetze (in Englisch):