Die Gedanken sind frei – aber mit der globalen Digitalisierung ist es damit vorbei

Noch nie waren die technischen Voraussetzungen für eine totale Diktatur so ausgereift wie heute. Im Zeitalter der Digitalisierung sind Gedankenmanipulation und Gedankenkontrolle insbesondere durch elektromagnetische Funkwellen zur allgegenwärtigen Realität geworden. Laut Professor Dr. Karl Hecht kann uns nur eine bewusste Abwendung von der Ideologie der Digitalisierung davor bewahren, zu totalüberwachten Roboter-Menschen zu degradieren. Ganz unten finden Sie den Weckruf des renommierten Mediziners und Hirnforschers im Interview.

Zu solchen Entwicklungen passen dann auch die Worte des US-amerikanischen Whistleblowers James F. Marino. Das, was er über die USA berichtet, geschieht auch in Europa. Es ist, wie eben auch Professor Karl Hecht bestätigen könnte, ein „globales Projekt“:

„Es ist die Kontrolle des Rothschild-Zionismus über den Komplex des US-amerikanischen Militärgeheimdienstes und seine totale Subversion dieses Komplexes, auf die die amerikanische Staatsbürgerschaft kollektiv aufmerksam gemacht werden muss. Zumal dieser Orwellsche Komplex im Verborgenen verwendet wird, um die gesamte US-Bevölkerung zu kartografieren, um uns letztendlich auf eine kybernetische Rasse von Wesen zu reduzieren, deren Bewusstseinszustand von einem neuronalen Netzwerk von Computern mit künstlicher Intelligenz herrührt

Stellen Sie sich eine Rasse von Menschen vor, die alle die gleichen Gedanken gleichzeitig denken und nicht in der Lage sind, einen indiviuellen Gedanken zu haben – eine wahre Sklavenrasse – und Sie können anfangen, das inhärente Übel zu verstehen, das diejenigen antreibt, die innerhalb der Hierarchie dieses Komplexes agieren.“

In diesem Sinne passt es dann auch ferner gut, dass viele hohe Rabbis in Israel sagen, dass der jüdische Messias bald kommen werde.

Und was soll nach jüdischer Prophezeiung sein, wenn der jüdische Messias kommt?

„Wenn der Messias kommt, sind alle (Nicht-Juden) Sklaven der Israeliten.“
Talmud

Da bleibt mir nur noch zu sagen: Erwachet, Kinderlein, erwachet….

Hier das Interview mit Professor Karl Hecht: