Dr Wodarg erklärt, warum die Impfungen so gefährlich sind

Hier ein wichtiger Artikel von DR. MED. W. WODARG:

Thrombosen, Herzinfarkte und Hirnblutungen sind nach allen Impfstoffen möglich 15.3.2021.

Vorab mein Kommentar: Die Impfungen zerstören unser Immunsystem, die Impfungen töten uns, die Impfungen verändern – bei den Überlebenden unter uns – das Erbgut. Wir werden andere Menschen sein und zwar transhumanistische Menschen, anders gesagt: Bio-Roboter. Diese werden wahrscheinlich nicht einmal ein Bewusstsein haben, um sich etwa zurückerinnern zu können, was und wer uns das alles angetan hat.

Das ist das Wichtigste und Wesentliche, was man wissen muss, was wir endlich alle begreifen müssen. Hier folgen nun Einzelheiten über diesen satanischen Plan von Dr Wodarg:

Coronaviren und ihre Spikes kommen bei unkomplizierter Infektion nicht ins Blut. Die Immunbarrieren in den oberen Atemwegen verhindern das bei allen leichten Atemwegsinfektionen nicht nur für Coronaviren*. Bei der Injektion von gentechnischen „Impfstoffen“ in den Oberarmmuskel wird das jedoch umgangen. Es gibt dann drei mögliche Risiken der Impfungen, die ähnliche schwerwiegende Folgen haben können**:

1.  Nach intramuskulärer Injektion muss damit gerechnet werden, dass die genbasierten Impfstoffe in die Blutbahn gelangen können und sich dann im Körper verbreiten [1].
In solchen Fällen muss sodann damit gerechnet werden, dass die Impfstoffe im Blutkreislauf verteilt und von Endothelzellen aufgenommen werden. Das sind die Zellen, mit denen Blutgefäßwände ausgekleidet sind. Es ist anzunehmen, dass solche Aufnahme in Endothelzellen insbesondere an Stellen mit langsamem Blutfluss, also in kleinen Gefäßen und Kapillaren, geschieht.
Wenn das geschieht, werden die genetischen Informationen der Impfstoffe (z.B. mRNA)  jene Endothelzellen veranlassen, Teile von Spike-Proteinen zu produzieren und an ihren Oberflächen den vorbeifließenden Blutzellen zu präsentieren.
Viele gesunde Personen haben CD8-Lymphozyten, die im Blut patrouillieren und solche Corona-Spike-Peptide erkennen, was auf eine frühere COVID-Infektion, aber auch auf Kreuzreaktionen mit anderen Coronavirus-Typen zurückzuführen sein kann [3; 4] [5].
Wir müssen davon ausgehen, dass diese CD8-Lymphozyten bei Kontakt einen Angriff auf die entsprechenden Zellen starten. Dadurch kann es an unzähligen Stellen im Körper zu Gefäßwandschädigungen mit anschließender Auslösung der Blutgerinnung durch Aktivierung der Blutplättchen (Thrombozyten) kommen. Das geschieht also wenn der Impfstoff selbst ins Blut gelangt.

Zwei weitere Risiken entstehen, wenn nicht der Impfstoff mit seinen genetischen Informationen, sondern die von unserem Körper durch ihn induzierten und in useren Zellen selbst hergestellten Spike-Proteine oder Teile davon ins Blut abgegeben werden. 

2.  Wenn solche gentechnisch in unseren Zellen erzeugten SARS-CoV-2-Spike-Proteine ins Blut gelangen, verbinden sie sich direkt mit den ACE2-Rezeptoren der Thrombozyten, was auch zu Blutverklumpungen und Thrombosen führt [6][7]. Das ist auch bei ganzen Coronaviren, die in seltenen Fällen ins Blut gelangen, beobachtet worden. Bei geimpften Personen wurde auch über so entstandene Thrombozytopenien berichtet [8][9][10].

3.  Hinzu kommt die Fähigkeit der SARS-CoV-2-Spike-Proteine sehr stark Zellfusionen zu initiieren. Die dadurch entstehenden Riesenzellen können ebenfalls zu Gefäßverlegungen, Entzündungsreaktionen und Mikrothrombosen führen.(11)

Was kann bei allen drei Ursachen die Folge sein:
Bei Blutuntersuchungen kann man das am Abfall der Thrombozytenzahl und am Auftreten von D-Dimeren (Fibrinabbauprodukte) im Blut erkennen. Klinisch kann es zu unzähligen Schäden in Folge von Durchblutungsstörungen im ganzen Körper, einschließlich im Gehirn, Rückenmark und Herz kommen. Wegen eines solchen Verbrauchs von Gerinnungsfaktoren und Blutplättchen können auch Blutungen in verschiedenen Organen auftreten und  z.B. im Gehirn tödliche Folgen haben.

Wichtig ist: Für alle genannten Möglichkeiten, die zu einer disseminierten intravasalen Gerinnung (DIC) führen können, fehlt bei allen drei Impfstoffen der Nachweis, dass diese vor ihrer Zulassung zur Anwendung am Menschen durch die EMA ausgeschlossen wurden.

*Die mit atypischen Virusinfektionen in die Kliniken eingelieferten Patienten haben zumeist auch Mehrfachinfektionen (12) , die aber gerade in Zeiten der Fixierung auf Covid-19 leider nur selten differentialdiagnostisch abgeklärt werden.

**Die ersten beiden dargestellten Fragen sind  am 28.2.2020 auch von einer internationalen Wissenschaftlergruppe an die Europäische Arzneimittelzulassungsbehörde gestellt worden.


Referenzen:
[1] Hassett, K. J.; Benenato, K. E.; et al.(2019).Optimization of Lipid Nanoparticles for Intramuscular Administration of mRNA Vaccines, Molecular therapy. Nucleic acids 15 : 1-11.
[2] Chen, Y. Y.; Syed, A. M.; MacMillan, P.; Rocheleau, J. V. and Chan, W. C. W.(2020). Flow Rate Affects Nanoparticle Uptake into Endothelial Cells, Advanced materials 32 : 1906274.
[3] Grifoni, A. et al.(2020). Targets of T Cell Responses to SARS-CoV-2 Coronavirus in Humans with COVID-19 Disease and Unexposed Individuals, Cell 181 : 1489-1501.e15.
[4] Nelde, A.; Bilich et al. (2020). SARS-CoV-2-derived peptides define heterologous and COVID-19-induced T cell recognition, Nature immunology.
[5] Sekine, T. et al.(2020). Robust T Cell Immunity in Convalescent Individuals with Asymptomatic or Mild COVID-19, Cell 183 : 158-168.e14.
[6] Zhang, S.; Liu, Y.; Wang, et al. (2020). SARS-CoV-2 bindet Thrombozyten-ACE2, um die Thrombose in COVID-19 zu fördern, Journal of hematology & oncology 13 : 120.
[7] Lippi, G. et al. 2019 (COVID-19) infections: A meta-analysis, Clin. Chim. Acta 506 : 145-148.
[8] Grady, D. (2021). A Few Covid Vaccine Recipients Developed a Rare Blood Disorder, The New York Times, Feb. 8, 2021.
[9] Geoffrey D. Wool,: The Impact of COVID-19 Disease on Platelets and Coagulation, DOI: 10.1159/000512007
[10] Giannis D, Ziogas IA, Gianni P. Coagulation disorders in coronavirus infected patients: COVID-19, SARS-CoV-1, MERS-CoV and lessons from the past. J Clin Virol. 2020 Jun; 127: 104362.
[11] Theuerkauf et al., iScience 24, 102170, March 19, 2021[12]Nickbakhsh, Sema, (2019 ) Virus–virus interactions impact the population dynamics of influenza and the common cold, www.pnas.org/cgi/doi/10.1073/pnas.1911083116

(12)Virus–virus interactions impact the population dynamics of influenza and the common cold, Sema Nickbakhsh, et al.  (2019)MRC-University of Glasgow, Centre for Virus Research

Ist Merkel Jüdin?

Es gibt im Internet diverse Quellen, die sagen, dass Merkel Jüdin sei. Ihre Mutter, mit Mädchennamen „Jentzsch“, soll eine polnische Jüdin gewesen sein. Ganz unten findet man zwei Quellen dazu. Und wenn die Mutter Jüdin ist, ist man nach „Juden-Recht“ Jude bzw Jüdin.

Jedenfalls ließe sich ihre anti-deutsche Politik so gut erklären. Somit ließen sich auch ihre häufigen, heftigen, seltsamen Zitteranfälle erklären, die Merkel überkommen, wenn sie die deutsche Nationalhymne hört. Man gewinnt dabei den Eindruck als würde sie am liebsten schreien wollen: „Stell das ab, ich kann es nicht mehr hören!“

Wie hier zum Beispiel (falls das Video mal wieder gelöscht wird, einfach googeln „Zitteranfall Merkel“). Erklärt werden die Zitteranfälle mit Wassermangel. Seltsam nur, dass sie bei der ukrainischen Hymne nicht zittert, wie andere Videos belegen:

Und dass sie kürzlich meinte, die Pandemie sei erst dann zu Ende, wenn die gesamte Welt geimpft sei, könnte sich mit den Vernichtungs-Plänen von Rabbis und anderen Juden decken. Hier die Vernichtungs-Pläne der Rabbis:

https://derdissident.net/2020/10/13/rabbis-sagen-wir-europaer-sind-das-volk-amalek-das-vernichtet-werden-muss

In jedem Falle ist Merkel eine glühende Zionistin, denn sie hat von Israel den B’nai B’rith Preis und den Theodor Herzl Preis erhalten. Solche Preise erhalten meistens nur Juden selbst oder aber eben glühende Zionisten.

Den Kalergi Preis hat sie auch schon erhalten. Kalergi war ein halb-jüdischer Freimaurer, der den Plan hatte, aus den Europäern eine negroid-asiatische Mischrasse unter der Führung von Juden zu machen. Hier seine Worte:

„Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein, als neuer Adel von Geistes Gnaden.“

Diesen Plan scheint Merkel in der Gegenwart tatkräftig umzusetzen.

Diese Frau ist das größte Unheil, das Deutschland je widerfahren konnte…

Hier die Quellen zu Merkels jüdischer Identität:

https://geschichteundwahrheit.wordpress.com/merkel-die-juedin/

Hier ihre Aussage, dass die Pandemie erst dann vorbei sei, wenn die ganze Welt geimpft werde. An der Vielzahl von Daumen unten für das Video erkennt man, dass Merkel gegen den Willen und gegen das Wohl der deutschen Bevölkerung redet und handelt; sondern eben eher im Interesse „einer fremden Macht“.

In Israel werden die Menschen übrigens so schnell geimpft wie in keinem anderen Land. Dabei treten so gut wie keine Nebenwirkungen bei den Geimpften auf, ganz im Gegensatz zu den mittlerweile schon vielen Toten und schwer Erkrankten in Deutschland und anderen Ländern der westlichen Welt.

Wird in Israel etwa nur mit einem Placebo geimpft?

Unten folgen zwei Quellen dazu. Aus der zweiten Quelle ergibt sich ferner, dass die Personen hinter dem Pfizer und Moderna Impfstoff hauptsächlich Juden sind. Darunter dann noch eine dritte Quelle, aus der deutlich hervorgeht, dass es Juden gibt, die uns tatsächlich vernichten wollen. Ganz unten ein Video, wo anhand meiner Person bewiesen wird, dass Menschen, die in der BRD das Judentum oder Juden kritisieren (aus der Sicht von Juden „Antisemiten“), mit elektromagnetischen Waffen zum Schweigen gebracht und – wenn sie nicht schweigen wollen – liquidiert werden. Auch in den USA scheinen Juden „Antisemiten“ oder anders gesagt: Menschen, die ihnen irgendwie im Wege stehen, mit den selben Waffen entsorgt zu werden. Siehe dazu ganz unten die Webseite von Dr Eric Karlstrom.

Ich kann den Menschen nur raten, so schnell wie möglich zu erwachen…

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/warum-israel-so-viel-schneller-impfen-kann,SKWudbH

https://derdissident.net/2021/02/08/wird-in-israel-nur-mit-einem-placebo-geimpft/

https://derdissident.net/2020/10/13/rabbis-sagen-wir-europaer-sind-das-volk-amalek-das-vernichtet-werden-muss

Hier die Webseite von Dr Eric Karlstrom: