Denkt jetzt bitte nicht, dass die…

…Strahlenfolter gegen meine Person ja gar nicht so schlimm sei, weil ich gestern, im hochgeladenen Video „Beweise für Strahlenfolter gegen mich“ lächelnd Jürgen Klopp zum Sieg der Champions League gratuliert habe. Ich wurde in der Nacht nicht bestrahlt und hatte halt eine Nacht mal wieder durchschlafen können. Daher war meine Laune etwas gehoben. Ich hatte mich halt für Jürgen Klopp gefreut, weil er so oft im Finale stand und nie gewonnen hatte. Die Strahlenfolter stellt trotzdem noch einen Albtraum für mich dar.

Noch ein Wort zu der ehemaligen Stasi-Denunziantin Annetta Kahane, die jetzt für den deutschen Staat arbeitet und mit dem deutschen Geheimdienst kooperiert: Wenn eine ehemalige Denunziantin des Stasi-Staates (und sehr wohl auch noch Kommunistin im Geiste) für die deutsche Regierung arbeitet und Bürger überwachen lässt, dann dürfte es wohl nicht allzu weit hergeholt sein, dass auch Stasi-Waffen übernommen worden sind. Denn die Stasi gebrauchte massiv Strahlenwaffen, um systemkritische DDR-Bürger mundtot zu machen oder gar in den Selbstmord zu treiben. Dies könnt ihr zum Beispiel diesen beiden Quellen entnehmen:

Anti Electronic Harassment Initiative

http://www.mikrowellenterror.de/forum/read.php?84,10764,10764

Dass linksradikale, Ex-Stasi-Mitarbeiter (wie eben diese Annetta Kahane, die dazu noch eine radikale Feministin ist) für den heutigen deutschen  Staat Bürger denunzieren und überwachen lässt, beweist mir nur eins:

Wir leben in einem Stasi-Staat. Diesmal nur mit kapitalistischem Anstrich.

Ein Wort zu Herrn Seehofer

Herr Seehofer hat ja bekanntlich 2015 vor laufender Kamera zugegeben, dass Angela Merkel mit der unkontrollierten Zuwanderung einen katastrophalen Fehler begangen hat. Mit anderen Worten: Sie hat für Deutschland gewissermaßen eine Katastrophe ausgelöst, deren fatale Folgen wir bereits in der Gegenwart mit Gewalt, Kriminalität und immenser Staatskosten für die Integration von mehrheitlich nicht integrierbaren Menschen zu spüren bekommen. Die langfristigen Folgen sind noch gar nicht auszumalen. Ich sehe sie vor allem in einem starken Abfall der inneren Sicherheit durch eine Zunahme von Gewalt und Kriminalität, zunehmende mafiöse Clan-Bildungen. Schon jetzt bieten 2015 als Flüchtlinge gekommene Iraker in Essen den alteingesessenen libanesischen Clans mit Rocker-Club-Bildungen Paroli. Insbesondere aber sehe ich einen starken Abfall des Bildungsniveaus an deutschen Schulen durch kaum Deutsch sprechende und islamisch geprägte Kinder, die dann – sollten sie keine Rapper oder Bandenmitglieder werden und  bildungsmässig etwas schaffen – so einen naiven Senf von sich geben wie etwa die Vorzeige-Migrantin Sawsan Chebli. Und wenn das Bildungsniveau an den Schulen sinkt, dann wird es auch irgendwann schwierig für die Wirtschaft und den Fortschritt sein, Ingenieure, Mediziner oder überhaupt hoch qualifizierte Facharbeiter zu finden. Deutschland verliert somit zunehmend den Anschluss im internationalen Wettbewerb und unsere Jugend verkommt und verwahrlost immer mehr durch den Einfluss  asozialer, Gewalt- und Kriminalitäts verherrlichender Multi-Kulti-Rapper.

All dies sind dann die Folgen des von Seehofer konstatierten katastrophalen Fehlers Merkels.

Und was macht Seehofer kürzlich?

Bei einer Rede sagte er, sie sei „die Beste“ !

Ich will jetzt nicht in Worte fassen, was ich von diesem Mann halte.

Er wird jedenfalls seinen Platz in der deutschen Geschichte unter der Rubrik „Anti-Helden“ finden…

Merkel hat von der…

…Universität Harvard die Ehrendoktorwürde erhalten, lese ich gerade. Also, ich, viele andere Menschen und wohl auch der liebe Gott würden dieses Weib auf ewig in die Grossküche zum Kartoffelnschälen verbannen, als Strafe dafür, was sie diesem Land mit der Masseneinwanderung angetan  hat. Nach dem Grundgesetz könnte man dieses Weib sogar hinter Gittern bringen, denn sie verletzt aufs Schärfste das Grundrecht auf Sicherheit für jeden Einzelnen, was viele schon mit einer Vergewaltigung und mit Tode durch die Hände eines „Schutzsuchenden“ bezahlen mussten. Zudem ist sie eine Eid-Brecherin, denn sie macht alles andere als „Schaden vom deutschen Volke abzuwenden.“

Von den USA kriegt sie hingegen nun die Ehrendoktorwürde verliehen…?

Naja, wenn man bedenkt, wem die Destabilisierung und Schwächung  Deutschlands durch den Zustrom von Millionen unqualifizierter, bildungsloser, teils krimineller Menschen aus der Dritten Welt langfristig nutzt, dann macht diese Verleihung wiederum Sinn.

Hier mehr Infos, wer ein Interesse an der Destabilisierung und Schwächung Deutschlands haben könnte, nämlich die Bilderberger und sonstige Mächtige der Neuen Weltordnung, die vor allem in den USA ansässig sind:

https://zumnachdenker.wordpress.com/2016/02/03/geheim-dokument-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

Clan-Mitglied terrorisiert Nachbarn

Hier haben wir noch so einen Multi-Kulti-Fall, wo man sich fragt, ob wir in einem Rechtsstaat oder im Gagaland leben. Ein libanesisches oder arabisches Clan-Mitglied und seine Frau terrorisieren in Berlin ein ganzes Haus. Die Nachbarn sind verzweifelt und vor Gericht gegangen. Doch das Gericht zeigt sich unfähig, den Mann und seine Frau  zu verurteilen oder aus dem Haus zu weisen. Es ist unfassbar, was für Zustände in Deutschland herrschen. Wir müssen bedenken, dass die libanesisch-arabischen Clans in Berlin, Bremen oder Ruhrgebiet vor 20, 30 Jahren auch als Flüchtlinge kamen. Wir müssen uns nicht wundern, wenn wir durch die gegenwärtige Massenmigration aus Afrika und dem Orient in 10, 20 Jahren hunderte kriminelle Clans haben. Wer glaubt, diese Menschen würden sich in unsere stark links-grün geprägte feministische Gender-Gaga-Gesellschaft integrieren, der sieht mehr als nur eine Fata Morgana.  Interessant bis lustig ist aber auch, dass gerade der Spiegel gern kritisch über die arabischen Clans berichtet. Das kommt wohl daher, dass einige Spiegel-Reporter in einem Berliner Gerichtssaal mal einen Eimer Wasser von Clan-Leuten über den Kopf bekommen haben. Jetzt ist der Spiegel ganz böse auf die Clans, hetzt aber gleichzeitig immer gern gegen die einzige Partei – nämlich die AfD – , die die vielen Übel durch solche Clans (Mord, Gewalt, Schutzgelderpressung, Raub, Zuhälterei u.v.m.) abschaffen könnte. Der Spiegel weiß halt nicht recht, was er will. Vielleicht gehört diese widersprüchliche Berichterstattung aber auch zur Strategie uns gaga zu machen, auch als „Teile und herrsche“ bekannt. Hier jedenfalls das Video über diesen „Herrn“:

 

Rapper Manuellsen nennt Deutsche „ungläubige Kuffar“

Wenn ich in diesem Blog mal nicht über den Strahlenterror gegen mich berichte, rede ich über Politik, Gott und die Welt, die vielen Schattenseiten von „Multi-Kulti“ und die dazu zählende Flüchtlingskrise. In diesem Sinne bin ich kürzlich über ein Video gestoßen, wo ein deutsch-afrikanischer Rapper mit Namen Manuellsen über einen Streit mit einem anderen Rapper von einem „Rap-Reporter“ interviewt wird. Es ging da wohl um die Ehre seiner Frau, weil der andere Rapper über seine Frau gesprochen hatte, was dem Rapper Manuellsen nicht passte.

Ich will diesen lächerlichen Streit hier nicht vertiefen, ich will nur auf eines hinaus: Im Zuge dieses Interviews spricht Manuellsen (der wohl irgendwann zum Islam konvertiert ist) abfällig über die Deutschen, indem er sagt „schweinefleischfressende, unbeschnittene, ungläubige Kuffar“ und macht dabei eine Handbewegung als wenn sie ganz unten auf der Stufe der Menschheit stünden. Dieser Mann hat Deutschland und den Deutschen seinen Wohlstand, seinen Reichtum und wohl auch seine Existenz zu verdanken, denn er wurde als Kind – ich nehme an von deutschen Eltern – adoptiert und großgezogen. Und dann spricht er derart abfällig über uns Deutsche. Also, wenn ich Bundeskanzler wäre, dann würde ich diesen Typ in den nächsten Flieger setzen und zurück nach Afrika schicken.

Und die Deutschen, die von diesem Typ noch Platten oder Lieder kaufen, die können nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

Wer mir jetzt hier Rassismus vorwirft, der verkennt die Kausalitäten: Diese Menschen denken abfällig, also rassistisch über uns und verdienen daher weder irgendeine Art von Respekt noch Toleranz.

Leider gibt es viele Migranten, die derart rassistisch und abfällig über die Deutschen denken und reden, obwohl sie den Deutschen ihr neues Leben in Wohlstand zu verdanken haben.

Aber was soll man auch bei einem Volk erwarten, das sich selbst nicht leiden kann: Wer sich selbst nicht leiden kann, wird mitunter damit rechnen müssen, dass er von anderen nicht respektiert oder gar gehasst wird.

Hier das Video. Ihr müsst euch das ganze Gelaber von diesem Typ nicht anhören. Die Stelle beginnt ab 6,08 min: