5G wird die halbe Menschheit ausrotten

Denkt immer an den Plan der Eliten, der Mächtigen der NWO, die Weltbevölkerung auf 500 000 000 Menschen zu schrumpfen. So ist es in den Georgia Guidestones eingemeißelt. Hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones

Und wenn 5G kommt, so ist zu befürchten, dann kommt der große Startschuss.

Schaut euch das an:

 

Ich habe heute Nacht mal…

…wieder draußen geschlafen. Wo kann ich aus strategischen Gründen nicht sagen, da ich mich sonst möglicherweise  in Gefahr bringen würde. Die Nacht war jedenfalls miserabel. Ich habe  mich die ganze Zeit hin und her gewälzt und dabei versucht, mein Herz vor den Skalarwellen zu schützen (manchmal sind es auch Mikrowellen). Das ist mir relativ gut gelungen, auch Dank des Schutzpanzers aus Aluminium, den ich in der Nacht immer träge. Hätte ich mir nicht diesen Brustpanzer gebaut, so wäre ich wahrscheinlich schon längst tot. Dies, nur noch mal an euch anderen Strahlenfolter-Opfer, als Tipp, um euren Oberkörper bzw eure inneren Organe, besonders aber das Herz zu schützen.

Dafür haben sie aber meine Augen erwischt, mal wieder, und meine Sehkraft ist noch einmal um ein ordentliches Stück schlechter geworden.

Wer sind „sie“, also die Täter?

Naja, ein kleines Volk, das sich für auserwählt hält, diese Welt zu beherrschen. Wie heißen sie noch mal, ich komme grad nicht drauf? Man muss zudem sehr aufpassen über sie zu reden. Ja, allein schon ihren Namen auszusprechen grenzt ja schon an Volksverhetzung… Jetzt fällt es mir wieder ein: Es sind die Gogifriesen. Ein außerirdisches Volk vom Planeten Gigon, am Stern Gaga, in der Galaxis Gagiga. Sie handeln im Auftrag ihres Gottes Gogi und wollen die Menschheit versklaven.  Wenn die Menschheit versklavt wäre, dann würde ihr Messias kommen und dann feiern sie ein großes Fest. So steht es ihnen von ihrem Gott Gogi geschrieben:

„Wenn der Messias kommt, sind alle Menschen unsere Sklaven.“

Gogi ist jedoch der Satan. Denn ein Gott, der die anderen Menschen als Sklaven betrachtet, ist immer der Satan.  Oder besser gesagt: Es war der Satan, denn er ist tot. Das müssen die Gogifriesen nur erst noch erfahren und begreifen.

Sie haben auch ihre Handlanger in den Geheimdiensten. Die verrichten für sie quasi die Drecksarbeit, indem sie ihre Gegner und Kritiker mit Strahlenwaffen terrorisieren und töten.

Ich  bin ein Scharfer Kritiker der Gogifriesen, deshalb haben sie mich auf den Kieker. Deshalb wollen sie mich liquidieren.

Sie wollen mich liquidieren, weil ich ihr Wesen und ihren teuflischen Plan zur Beherrschung der Welt durchschaut habe.

Ich bin jedoch nicht der einzige, der ihren Plan durchschaut hat. Immer mehr Menschen erwachen, deshalb versuchen sie auch immer mehr Menschen zu töten.

Umso dringender ist es notwendig, dass immer mehr Menschen erwachen, um sie am weiteren Töten zu hindern…

Nachdem die Folterer dieses…

…seltsame Muster auf meinem Unterarm mit ihren Waffen generiert haben, fühle ich verstärkte Bestrahlung und leichten, aber zunehmenden Schmerz im Herz – und Lungenreich (immer nur linksseitig), wie ich es in meinem Video „Frage an euch Strahlenfolter-Opfern“ gezeigt habe.

Ich schätze mal, das soll eine Herzmuskelentzündung oder ein Herzinfarkt werden. Oder auch eine Lungenentzündung.

Ich halte euch jedenfalls auf dem Laufenden…

Hier noch einmal das Video:

Der Staat hält Mikrowellenwaffen geheim

Der Staat weiß, dass Mikrowellenwaffen (auch Strahlenwaffen bzw elektromagnetische Waffen genannt) existieren, weil er – über die Geheimdienste – wohl auch einer der Haupttäter ist. Dies geht aus diesem Dokument hervor. Es stammt aus dem Jahr 2014. Man kann davon ausgehen, dass diese Waffen indessen noch weiter verbreitet und noch fortschrittlicher geworden sind:

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Es-war-ein-Schock-fuer-mich-diese-Aeusserungen-zum-Karlsruher-Attentat-zu-lesen/Re-Dr-Stadler-wurde-Bay-LKA-Gutachten-ueber-Mikrowellen-Verbrechen-verweigert/posting-24813625/show/

Selbst am Heiligen Abend…

…haben mich meine Folterer nicht in Ruhe gelassen. Ich war zu meiner Mutter und Schwester ins Ruhrgebiet gefahren. Am Abendtisch – es gab Ente – sass ich mit meinem Schutzpanzer aus Aluminium um meinen Oberkörper herum, um mich einigermaßen vor der Strahlenfolter zu schützen. Meine Mutter war natürlich verdutzt, was ich denn da für komisches Zeug am Oberkörper habe. Ich sagte ihr, ich hätte Probleme mit unterkühlten Nieren und das sei ein Nierenschutz.

Sie zielen in letzter Zeit hauptsächlich aufs Herz. Ich schätze mal, das soll nun eine definitive Tötung werden.